Hurtigruten

Die Hurtigruten sind schon längst kein Geheimtipp mehr und doch ist eine Reise mit dem Postschiff nicht vergleichbar mit dem Massentourismus der großen Kreuzfahrtschiffe. Nirgendwo entschleunigt man schneller, erlebt Urlaub zwischen Abenteuer und Müßiggang, organisiertem Reisen und Individualität und spürt den Flair des Nordens hautnah. 

Schiffsreisen belegen die vordersten Plätze auf der touristischen Beliebtheitsskala; Tendenz stetig steigend.  Längst sieht man  außer reiselustigen Senioren viele junge Leute, die für ein paar Tage die Hektik des Alltags abstreifen und sich von der unglaublicher schönen Natur des Nordens faszinieren lassen wollen.

Von Bergen aus geht es auf der über 120 Jahre alten Schifffahrtsroute über den Polarkreis und das Nordkap bis nach Kirkenes.

Sie lernen Bergen, die Hauptstadt des Fjordlandes, kennen, passieren Schären und Inseln auf dem Weg nach Ålesund, entdecken die Architektur des Jugendstil in Perfektion, fahren vorbei an 800 m hohen Steilwänden, Wasserfällen und  dem  Geirangerfjord. Sie erreichen die Königsstadt Trondheim mit dem beeindruckenden Nidaros-Dom und überqueren den Polarkreis zwischen Nesna und Ørnes. Eine Polarkreistaufe durch Neptun, den Herrscher der sieben Meere, ist unerlässlich. Nach dem Landegofjord, Helligvær und den Vestfjord legt das Schiff kurz im Hauptort der Lofoten, Svolvær an bevor es weiter über Finnsens nach Tromsø, dem Tor zur Arktis geht. Die pulsierende Stadt mit der berühmten Eismeerkathedrale nennt sich auch gern Polarhauptstadt Norwegens. Nach einer landschaftlich beeindruckenden Passage durch den Magerøsund, eine kurzen Stopp in Hammerfest erreichen Sie das Nordkap. Auf dem 307 m hohen Plateau, umweht von meist heftigem Wind, befinden Sie sich nur noch 2.000 km vom geografischen Nordpol entfernt und haben vielleicht das Gefühl tatsächlich am Ende der Welt zu sein. An der früheren Opferstätte Finnkjerka vorbei führt die Reise weiter ins Land der Samen und in die Stadt Kirkenes. Hier befinden Sie sich in der Nähe der russischen Grenze und der Halbinsel Kola.

Dies sind jedoch nur einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten entlang Ihrer Reiseroute.

Hurtigruten: Mit dem Postschiff von Bergen nach Kirkenes

 

Autor: Pia Thauwald

Preis: EUR 14,90

Broschiert: 192 Seiten
Verlag: Stein (Conrad)

1. Auflage 2016

ISBN-13: 978-3-86686-717-8

 

Rezension:

Die norwegische Seeverbindung von Bergen im Süden des Landes nach Kirkenes im Norden wird von vielen Norwegern als Hauptstr. Nr.1 durch das langgestreckte Land bezeichnet. Auf ihrer Reise legen legen die eigentlich als Postschiffe verkehrenden Schiffe der „Hurtigruten“ in Städten an, die viele Facetten Norwegens widerspiegeln. Einer der Höhepunkte der Reise ist der Abstecher in den berühmtem Geirangerfjord. Zum Greifen nahe ziehen die Felswände im engen Trollfjord am Schiff vorbei. Ausflüge führen zum Svartisen-Gletscher und dem Saltstraumen, dem stärksten Malstrom der Welt. Nicht zu vergessen: das einmalige Gipfelpanorama der Lofoten-Inselgruppe. Die „Hurtigruten“-Schiffe der alten Postschiff-Linie vermitteln die die Wunderwelt des hohen Nordens. Heute stellen die Schiffe quasi eine Kombination aus Fähr-, Post- und Versorgungsschiff einerseits und Kreuzfahrtschiff andererseits dar. Die norwegische Küste in ihrer ganzen Vielfalt und incl. z.T. extrem schmaler Fjorde wird auf der Hurtigruten-Linie abgefahren, Landausflüge ergänzen das Programm. Dieses informative Kreuzfahrt-Handbuch aus der neuen Reihe "Cruise" aus dem eigentlich auf Wanderführer spezialisierten Conrad Stein Verlag sei allen empfohlen, die den Gedanken hegen, auf den Hurtigruten einzuchecken: Eine ideale Reisevorbereitung!

 

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pia Thauwald