Transsib - Von Moskau nach Peking

Unbestritten ist die Transsib die legendärste und längste Eisenbahnroute der Welt, der Traum aller Eisenbahnfans und Weltenbummler. Seit die Strecke zu Beginn des 20. Jahrhunderts für den Verkehr zwischen Europa und dem Fernen Osten frei gegeben wurde, und somit Europa mit Asien verband, übt sie eine magische Anziehungskraft auf viele Reisende aus. Die Transsib hat alle politischen Veränderungen der letzten hundert Jahre fast schadlos überstanden. Im doppelten Sinne ist hier der Weg das Ziel und man erlebt neue Dimensionen fernab der Hektik des Alltags. Gewiss, moderne Flieger legen die Strecke in ca. zehn Stunden zurück, aber welche wichtigen, prägenden Eindrücke bleiben so versagt! Die Bahnfahrt zwischen den Kontinenten, die Faszination der endlosen Weiten, das Begreifen unseres kleinen Lebensradius auf dieser großen Welt und das Erleben ganz anderer Werte und Wirklichkeiten machen einen nicht unbedeutenden Teil des Gesamteindrucks aus. Auch sind die Zeiten überfüllter und verschmutzter Züge vorbei, seit die Transsib mehr und mehr ausländische Touristen mit Geld ins Land bringt. Der Schienenstrang zieht entspannt an russischen Dörfern mit traditionellen Holzhäusern, an den unendlichen Birkenwäldern der Taiga, an sanften Hügellandschaften und beeindruckenden Bergen, an Steppen, der Wüste und reißenden, großen Flüssen vorbei.

 

Bei einem Glas Tee oder in fröhlicher Wodkarunde kommt man ins Gespräch mit anderen Reisenden und wird nachts durch das gleichmäßige Rattern des Zuges in den Schlaf gewiegt. Viele interessante Stopps entlang der Trasse laden zum Aussteigen, Besichtigen und zu Begegnungen ein. Schon im Zug kann man die Köstlichkeiten der verschiedenen landestypischen Küchen erahnen, in den jeweiligen Ländern probieren. Deutlich werden die fließenden Übergänge der unterschiedlichen Landschaften, Kulturen und ethnischen Gruppen. Das Bekannte weicht langsam dem Unbekannten und weckt beständig die Neugier.
Die Transsib ist eine Strecke verschiedener globaler und lokaler Rekorde, darunter der einzige marmorne Bahnhof der Welt, der tiefste See und das größte Süßwasserreservoir der Erde sowie einige der längsten Flüsse und Brücken, die größte Steppenwüste und das bevölkerungsreichste Land – um nur einige Beispiele zu nennen.

 

 

Transsib - von Moskau nach Peking

Autor: Pia Thauwald

Preis: EUR 8,90

Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Reise Know-How Verlag
ISBN: 3-8317-1048-1

Das vorliegende Buch soll neugierig auf den legendären Schienenstrang machen und Anregungen geben, welche Zwischenstopps und Sehenswürdigkeiten empfehlenswert sind. Übersichtlich und kompakt sind die Besonderheiten der drei Reiseländer zusammengefasst. Praktisch und nachvollziehbar werden Planung und Durchführung von Gruppen- und Individualreisen dargestellt. So erweist sich dieses Buch als sachkundiger Ratgeber für alle, die sich auf das Abenteuer Transsib einlassen wollen. Auszug aus dem Vorwort von "Transsib - von Moskau nach Peking", Pia Thauwald

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pia Thauwald